Hier finden Sie NEUES
aus unserem Vereinsleben.

Blog small image

    img

    Verlängertes Wochenende in Schlögen

    Das verlängerte Wochenende von Fronleichnam nutzten sechs Besatzungen des NMYC mit ihren Booten, um einen Kurzausflug ins benachbarte Österreich zu absolvieren.
    Das erste richtig schöne und heiße Wetter dieses Jahres verbrachten die Vereinsmitglieder in und rund um Schlögen. Der Anfahrt am Vormittag des 4. Juni folgten am Abend einige gesellige Stunden mit einem gemeinsamen Abendessen.
    Tags darauf bewiesen die Bootsfahrer, dass sie auch zu Fuß gut unterwegs sind, lockte doch das Ausflugslokal "Zur Fährfrau". Am Samstag (6. Juni) war wiederum vormittags die Rückfahrt nach Deggendorf geplant, wo man dann schließlich ohne Ausfälle personeller oder materieller Art rechtzeitig zum Nachmittagskaffee eintraf.

    Alle Teilnehmer waren sich einig: Ein gelungener Ausflug zu einem Hafen mit toller Infrastruktur und eine Aktion, die man gerne wiederholen möchte!

    img

    Bildersuchfahrt 2014

    Mit 7 Booten starteten die Teilnehmer nach einem Mittagessen im Fischerstüberl donauaufwärts. Bis zum Heimathafen galt es in vorgegebener Zeit, insgesamt 32 Fotomotive zu erkennen und ihren genauen Standort anhand der Flusskilometer zu ermitteln. Anschließend waren zahlreiche Fragen rund um die Donau, Deggendorf, Seemannschaft und den NMYC e.V. zu beantworten und zuletzt mussten die Teams ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen, als sie in einem Schlauchboot mit nur einem Paddel einen Parcours absolvieren mussten.
    Als Gesamtsieger gingen daraus Daniel Schinhärl und seine Partnerin Pia hervor. Den 2. Platz belegte der langjährige Vorsitzende Dieter Pankatz mit seiner Partnerin Maria. Die „Bronzemedaille“ ging an Rainer und Angela Gabriel.
    Bei dem anschließenden gemütlichen Beisammensein am Steg wurde noch viel diskutiert und gelacht. Und am Ende waren sich alle einig: Ein gelungener Tag!!!

    Mitgliederversammlung 2015

    Am 21.03.2015 fand im Gasthof Reitinger in Landau a.d. Isar die diesjährige Mitgliederversammlung des NMYC Landshut e.V. statt.
    Der 1. Vorsitzende Klaus Pauli gab einen Rückblick auf die Aktionen des Vereins im vergangenen Jahr.
    Einer der Höhepunkte war die Bildersuchfahrt, bei der 12 Teams gegeneinander antraten. Orientierungssinn, Teamgeist, die effektivste Fortbewegung in einem Schlauchboot sowie fundierte Kenntnisse rund um die Donau, den Bootssport und den NMYC e.V. sicherten schließlich Daniel Schinhärl und seiner Partnerin Pia den Sieg.
    Das alljährliche Sommerfest stand dieses Mal ganz unter dem Motto „Karibik“. Karibische Klänge und Dekorationen, typische Gerichte und nicht zuletzt professionell gemixte Cocktails sorgten für ausgelassene „Karibik- Stimmung“ mit einem ganz besonderen Flair an der Donau.
    Wie in jedem Jahr konnte der Verein zahlreiche Gäste am Steg begrüßen. Neben den Bootstouristen aus ganz Europa und darüber hinaus, die die Donau zum Teil bis ans Schwarze Meer befahren waren es im letzten Jahr vor allem Besucher der Landesgartenschau 2014 in Deggendorf, die die Möglichkeit nutzten, mit ihrem Boot an den Gästestegen zu übernachten.
    Von der 3. Vorsitzenden und Schatzmeisterin Petra Ellerbeck wurde der Kassenbericht vorgestellt. Dank stabiler Mitgliederzahlen steht der Verein auf einer soliden finanziellen Basis.
    Stegwart Heinz Schinhärl freute sich über die rege Beteiligung der Vereinsmitglieder an den Arbeitseinsätzen im vergangenen Jahr und gab einen Ausblick auf die in der kommenden Saison anstehenden Arbeiten.
    Er weist darauf hin, dass auch in diesem Jahr wieder freie Gastliegeplätze an der Steganlage zur Verfügung stehen. Interessenten können sich beim Stegwart oder beim 1. Vorsitzenden melden.
    Die anschließend auf der Tagesordnung stehenden Neuwahlen bestätigten den 1. Vorsitzenden, Klaus Pauli sowie die 3. Vorsitzende, Petra Ellerbeck, den Stegwart Heinz Schinhärl und die Schriftführerin Karin Ganslmeier in ihrem Amt.
    Der bisherige 2. Vorsitzende, Georg Gabriel und der Umweltbeauftragte, Kurt Ellerbeck stellten sich aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Als neuer 2. Vorsitzender wurde Michael Baumgart, als Umweltbeauftragter Franz Mehlsteibl gewählt. Ebenfalls neu gewählt wurde Alexandra Schenk als Sport- und Jugendwartin. Dem bisherigen Amtsinhaber, Johannes Schenk, wurde das Amt des 2. Stegwarts übertragen.
    Der 1. Vorsitzende, Klaus Pauli bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern und gab einen kurzen Ausblick auf die geplanten Aktivitäten des Motoryachtclubs in der kommenden Saison.
    Besonders freut er sich, dass erstmalig ein Zusammentreffen der beiden Landshuter Bootssportvereine, der Vereinigung Landshuter Segler (VLS) und des Niederbayerischen Motoryachtclubs Landshut e.V. (NMYC), stattfinden wird.

Seiten