Hier finden Sie NEUES
aus unserem Vereinsleben.

Blog small image

    Termine 2017

    Geplante Termine 2017 wurden eingestellt.
    Achtung: Alle Termine sind Vorabtermine - nähere Informationen in der Hauptversammlung.

    img

    Der NMYC beendet die Bootssaison und bedankt sich.

    Mit dem heutigen Stegabbau und der Umsetzung des Sanitärcontainers in den vergangenen Wochen beendet der NMYC die Wassersaison 2015.

    Noch während der Bootssaison Mitte September war es notwendig geworden, den Sanitärcontainer von seinem bisherigen Standort zu entfernen und 100 m weiter donauaufwärts in der Nähe der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung neu aufzustellen.
    An zwei Wochenenden arbeiteten die Mitglieder, bis der Container verwendungsfähig an seinem neuen Platz stand. Die vorgesehene Holzverkleidung wird voraussichtlich noch dieses Jahr fertig gestellt.

    Dank wollen wir all jenen Bootsfahrern sagen, die im Laufe dieser Saison der „Gelben Welle“ des NMYC gefolgt sind und an unserer Steganlage festgemacht haben.
    Wir hoffen, dass wir die in unsere Anlage gesetzten Erwartungen erfüllen konnten und würden uns über Rückmeldungen freuen. Selbstverständlich sind Sie auch im kommenden Jahr wieder gern gesehene Gäste!

    Uns bleibt an dieser Stelle nur noch zu wünschen, dass die bootlose Zeit als nicht zu lange erscheinen möge. Wir freuen uns, wenn wir Sie nächstes Jahr wieder begrüßen können.

    Besuch der Gentner-Werft

    Am 11.07.2015 beteiligte sich eine Abordnung des NMYC am Besuch der Gentner-Werft in Aidenbach.
    Der gebürtige Landshuter Alexander Gentner präsentierte gemeinsam mit seinen Mitarbeitern den Besuchern der beiden Vereine "Vereinigung Landshuter Segler" und "Niederbayerischer Motoryachtclub Landshut" sein Unternehmen. Aus dem Bereich Segeln kommend orientierte sich A. Gentner immer mehr in Richtung Motorbootsport. Heute bietet er schwerpunktmäßig Dienstleistungen zu den Themen Wasser und Wassersport an. Auf Bestellung werden auch Boote nach eigenen Entwürfen gebaut.

    Im Anschluss daran trafen sich die beiden Abordnungen zu einem Kennenlernen auf der Steganlage des NMYC im Deggendorfer Hafen.
    Obwohl beides Landshuter Vereine sind hat wohl die früher ablehnende Haltung der Segler den Motorbootfahrern gegenüber (und umgekehrt) bisher verhindert, dass man sich über das gemeinsame Hobby Wassersport ausgetauscht hat.
    Beide Vereinsvorsitzende erklärten einstimmig, dass dieses Treffen eine gelungene Veranstaltung war und sicherlich nicht das Letzte seiner Art sein wird.

    img

    Verlängertes Wochenende in Schlögen

    Das verlängerte Wochenende von Fronleichnam nutzten sechs Besatzungen des NMYC mit ihren Booten, um einen Kurzausflug ins benachbarte Österreich zu absolvieren.
    Das erste richtig schöne und heiße Wetter dieses Jahres verbrachten die Vereinsmitglieder in und rund um Schlögen. Der Anfahrt am Vormittag des 4. Juni folgten am Abend einige gesellige Stunden mit einem gemeinsamen Abendessen.
    Tags darauf bewiesen die Bootsfahrer, dass sie auch zu Fuß gut unterwegs sind, lockte doch das Ausflugslokal "Zur Fährfrau". Am Samstag (6. Juni) war wiederum vormittags die Rückfahrt nach Deggendorf geplant, wo man dann schließlich ohne Ausfälle personeller oder materieller Art rechtzeitig zum Nachmittagskaffee eintraf.

    Alle Teilnehmer waren sich einig: Ein gelungener Ausflug zu einem Hafen mit toller Infrastruktur und eine Aktion, die man gerne wiederholen möchte!

    img

    Bildersuchfahrt 2014

    Mit 7 Booten starteten die Teilnehmer nach einem Mittagessen im Fischerstüberl donauaufwärts. Bis zum Heimathafen galt es in vorgegebener Zeit, insgesamt 32 Fotomotive zu erkennen und ihren genauen Standort anhand der Flusskilometer zu ermitteln. Anschließend waren zahlreiche Fragen rund um die Donau, Deggendorf, Seemannschaft und den NMYC e.V. zu beantworten und zuletzt mussten die Teams ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen, als sie in einem Schlauchboot mit nur einem Paddel einen Parcours absolvieren mussten.
    Als Gesamtsieger gingen daraus Daniel Schinhärl und seine Partnerin Pia hervor. Den 2. Platz belegte der langjährige Vorsitzende Dieter Pankatz mit seiner Partnerin Maria. Die „Bronzemedaille“ ging an Rainer und Angela Gabriel.
    Bei dem anschließenden gemütlichen Beisammensein am Steg wurde noch viel diskutiert und gelacht. Und am Ende waren sich alle einig: Ein gelungener Tag!!!

Seiten